Monetäre Entwicklung, Stand: April 2019

Danke!

Dieser Beitrag ist zwar schon ein paar Tage älter, hat es aber dennoch verdient endlich veröffentlicht zu werden. Anstatt das ich diesen Artikel überarbeite, werde ich in Zukunft Updates meiner monetären Entwicklung veröffentlichen. So ergibt sich eine schöne Historie über die Veränderungen über die Zeit.


In diesem Artikel zeige ich Dir den Verlauf meiner Entwicklung bezüglich dem vorhandenen Vermögen und meinen monatlichen Einkommen. Außerdem gehe ich natürlich auf ein paar Details ein.

Vielen Dank erstmal an mich selber, der es ermöglicht hat, diesen Artikel mit solch genauen Daten zu füttern. Wichtige Dokumente gehören einfach abgeheftet! Ich habe noch jede Lohnsteuerkarte und jede Gehaltsabrechnung. Auch zu den alten Darlehen habe ich noch einiges gefunden. Wenn ich irgendwann mal über meine schulischen Leistungen schreiben möchte, kann ich überdies über alle Daten bis zur Einschulung zurückgreifen.

Ich gehe bei der zukünftigen Entwicklung immer von der momentanen Situation aus und vernachlässige unvorhersehbare Ereignisse wie z.B. notwendige Reparaturen oder aber auch etwaige Sondertilgungen. Außerdem rechne ohne Wertveränderung und Inflation.

Die Zahlen sind ab und zu nicht ganz genau, da ich zum Teil unvollständige Informationen über die alten Darlehen habe und teilweise Vereinfachungen vorgenommen habe, um auf die jeweiligen gemeinsamen Datumsangaben zu kommen. Im großen Ganzen stimmt die Tendenz jedoch und es ist gut zu erkennen, dass es sich lohnt, in Immobilien zu Investieren

Inhalt

1. Vermögensentwicklung

2. Einkommensentwicklung

3. Fazit


Vermögensentwicklung

monetäre Entwicklung - Vermögensübersicht
Vermögensübersicht als Tabelle


Das Vermögen wurde 2008, 2017 und 2019 in drei Schritten mit vier Immobilen aufgebaut. 2014, nachdem ich schon 6 Jahre in meiner Wohnung gewohnt habe, habe ich mich das erste Mal damit auseinandergesetzt, wie ein Darlehensvertrag überhaupt aufgebaut ist und was man tun kann, um schneller zu tilgen. Ab diesem Zeitpunkt habe ich angefangen massiv zu tilgen und der Eigenkapitalanteil nimmt ab diesem Zeitpunkt eine fortlaufende steile Kurve auf. Ab dem Zeitpunkt habe ich dauerhaft mit 6-10 % getilgt und zudem stetig Sondertilgungen vorgenommen.

monetäre Entwicklung - Vermögensübersicht als Diagramm
Vermögensübersicht als Diagramm


Ein weiterer Sprung im Eigenkapital ist 2018 geschehen, hier habe ich den Wert, basierend auf der Einschätzung eines Maklers, deutlich nach oben korrigiert. Im Gegensatz zum Kaufpreis von 73.000 € im Jahr 2008 hat sich der Wert meiner Immobilie auf ca. 145.000 € verdoppelt. Da freut sich das Investor-Herz!

Auf der Belastungsseite kann man die drei Zeiträume der Immobilienkäufe gut erkennen.


Auf der Vermögensseite geht es naturgemäß linearer voran, wobei hier ein Peak zum Zeitpunkt der Neubewertung von ETW 0 gut zu erkennen ist.

Einkommensentwicklung

Einkommensübersicht als Tabelle

In der Tabelle habe ich meine Bruttojahreseinkommen seit meiner Jugend dargestellt. Die Spalte “Prozentual“ gibt die Steigerungsrate zum Vorjahr an.

1999, mit 13 Jahren hatte ich meinen ersten Job als Zeitungsbote. Da man erst mit 14 Jahren eingestellt werden durfte, lief es zu dem Zeitpunkt erstmal über meinen Vater.

2001 bis 2003 war ich Leistungsträger (Wasserträger) im Getränkemarkt. Das, was ich damals mit meinem besten Freund an Paletten gerissen habe, hat unsere Vorgesetzten regelmäßig begeistert. Das hat sich dann auch im Portemonnaie und im Bizeps gut bemerkbar gemacht. 2003 habe ich zudem in den Ferien auf dem Bau innerhalb von zwei Wochen zusätzlich etwas mehr als 1.000 € verdient und anschließend meine Ausbildung begonnen.

Zwischen 2003 und 2005 habe ich meine Ausbildung absolviert, welche ich vorzeitig abschließen konnte und mich so in diesen Jahren in Bezug auf mein Gehalt gut weiterentwickeln konnte.

Wenn ich mir die Gehaltssteigerungen zum Anfang meiner „Karriere“ ansehe, dann denke ich mir, so hätte es ruhig weitergehen können. Na ja, dafür bin ich nun ja daran, den Gap wieder aufzuholen.

Einkommensübersicht als Diagramm
Einkommensübersicht als Diagramm


Zu meinem Gehalt von 2005 bis 2016 muss man wissen, das ich als Soldat keine Sozialabgaben zahlen musste und mein Brutto deshalb recht niedrig erscheint. Man kann also knapp 20 % hinzurechnen, um auf ein gleichwertiges Angestelltengehalt zu kommen.

Während meines Bachelor Studiums in der Zeit von 2013 bis 2017 habe ich vom Bund weiterhin 90 % meiner Bezüge bekommen. Das ist eine Maßnahme der Bundeswehr um Ihren ehemaligen Soldaten die Wiedereingliederung in das Berufsleben zu ermöglichen. 2017 habe ich dann Online weiter studiert und konnte so nebenbei einen Angestelltenjob übernehmen. In diesem Jahr habe ich das Finanzamt hassen gelernt. Das ist dann aber auch jammern auf hohem Niveau.

Seit 2018 befinde ich mich in einem Angestelltenjob. In dem Jahr gab es noch Restzahlungen von der Bundeswehr und außerdem hatte ich einige Zeiten in Eltern- sowie Teilzeit.


Fazit

Wenn ich so weitermachen würde, wie in den letzten Jahren, könnte ich bis 2060, dann bin ich 75, knapp 400.000 € angespart haben. Mein Angestelltengehalt würde wahrscheinlich ein Maximum von 50 bis 60.000 € annehmen.

Das gilt es zu verhindern, Gas zu geben und so schnell wie Möglich die bisherigen Diagramme zu sprengen.

Wie eingangs erwähnt, werde ich diese Art der Darstellung meiner monetären Entwicklung regelmäßig fortführen. Ich bin gespannt, wo die Reise hingeht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.