Reichtum und Glück

Mein Ziel: Reichtum und Glück

Danke!


Oder besser: Das Ziel, das Warum und der Sinn dahinter


Ziele für 2020, mit 35 Jahren


Leider bin ich schon viel zu alt. Das klingt vielleicht überheblich. Aber wenn ich darüber nachdenke, wie viel Lebenszeit ich schon sinnlos vergeudet habe und was man in diesem Alter schon erreicht haben kann, wird mir schlecht.


Wenn du noch in den Zwanzigern steckst, mach nicht den gleichen Fehler, sondern gebe Vollgas, bis du erreicht hast, wovon andere nur Träumen.


Bis zu meinem 35 Lebensjahr sind es noch knapp 11 Monate. Das ist leider viel zu wenig Zeit für die Ziele, die ich mir am liebsten zu diesem Zeitpunkt setzen möchte.


Was sagt Grand Cardone? Du sollst deine Ziele 10x höher stecken und 10x mehr dafür tun! Okay, auch wenn es mir echt unrealistisch erscheint, dass was ich die letzten 15 Jahre nicht erreicht habe, jetzt in knapp 330 Tagen aufzuholen, will ich diesen Ratschlag annehmen und meine Ziele dementsprechend ansetzen.


Hier geht es nicht darum, einfach nur Ziele zu definieren. Es geht darum ein Bild zu malen, wie man sich das Leben vorstellt. Der Weg zu diesem Sein ist ein anderes Thema. Stell dir vor, wer du sein willst – so definiere ich meine Ziele. Ganz getreu dem Rat von Tony Robbins.


Da Ziele ohne Strategie und Verbindlichkeit nur Wünsche und Träume sind, ist es wichtig sich zur Erreichung dieser Ziele zu verpflichten. Du willst doch dein Wort halten, oder? Also verpflichte dich dazu, deine Ziele auch einzuhalten. Liebe dich selber und sei es dir wert und verpflichte dich dazu deine Träume in umgesetzte Ziele zu wandeln.


Inhalt

Verpflichtung Nummer 1 – 5000 € Netto pro Monat

Verpflichtung Nummer 2 – Glücklich sein

Verpflichtung Nummer 3 – Zeitliche Selbstbestimmung

Verpflichtung Nummer 4 – Reisen

Verpflichtung Nummer 5 – Ein guter Ehemann, Vater und Freund sein

Verpflichtung Nummer 6 – Gesundheit


Verpflichtung Nummer 1 – 5000 € Netto pro Monat


Alex Fischer schreibt in seinem Buch, dass du 5000 € Netto pro Monat brauchst, um das Glück maximal ausnutzen zu können. Man kann auch mit weniger Geld maximal glücklich sein. Mit der finanziellen Sicherheit fällt es dir aber oftmals leichter. Bei einem Betrag von 5000 € hat das Glück quasi sein Maximum, mehr Geld macht einfach nicht glücklicher. Das liegt unter anderem daran, dass man einfach seine Gewohnheiten anpasst und auf einem anderem Niveau glücklich oder unglücklich ist.


Verpflichtung Nummer 2 – Glücklich sein


Auch heute bin ich schon ein sehr glücklicher Mensch. Jedoch muss es noch eine Steigerung geben, wenn die finanzielle Sicherheit gegeben ist und du dir deine materiellen Wünsche auch ab und an erfüllen kannst. Jeden Euro zweimal umzudrehen und zu überlegen, ob man sich den Urlaub leisten kann oder ob man doch lieber das Geld ins Eigenheim investiert, nervt einfach auf Dauer.

Auf der anderen Seite möchte ich nicht nur glücklicher werden, sondern auch nicht unglücklicher. Ich befinde mich auf dem Weg der Veränderung und bilde mich massiv weiter und steigere meinen Mehrwert. Oftmals hört man, dass die Leute mit viel Geld nicht klarkommen und unglücklich werden.

Ich bin glücklich und will es bleiben!


Verpflichtung Nummer 3 – Zeitliche Selbstbestimmung


Wie ätzend ist es einfach nur, jeden Morgen aufzustehen und zu wissen, der Einzige, der durch meine Arbeit finanziell unabhängig wird, ist mein Chef.


Ich habe eine tolle Arbeit und bin froh einen guten Arbeitgeber zu haben. Aber es ist auch so, dass selbst der beste Arbeitgeber nicht der heilige Samariter ist. Wenn du nicht grade Grand Cardone heißt, hast du als Chef eher selten das Ziel, deine Mitarbeiter zu reichen Menschen zu machen.


Dein eigener Chef sein und arbeiten, wann du möchtest. Lass dir das mal auf der Zunge zergehen. Arbeiten, wann du möchtest. Du fragst dich, hey, warum sollte ich dann überhaupt noch arbeiten?


Klar, du hast recht, du brauchst nicht mehr zu arbeiten. Denn wenn du es geschafft hast, die zeitliche Selbstbestimmung zu erreichen, dann häufig durch einen Job, der deine Passion ist. Und ja, auch wenn es andere Arbeit nennen, für dich ist es einfach das Beste, was es gibt! Stell dir vor, die Arbeit füllt dich so sehr aus, dass die Stunden nur so an dir vorbeifliegen und es dir so vorkommt, als würdest du der schönsten Freizeitbeschäftigung überhaupt nachgehen


Da wollen wir hin!


Wie oft hat man schon von Arbeitskollegen gehört, nach zwei Wochen Zuhause, weiß ich nicht mehr was ich tun soll und freue mich wieder auf die Arbeit. An sich eine sehr lobenswerte Einstellung, aber zu oft aus den falschen Motiven. Diese Aussage kommt zu oft, weil diejenigen Personen nichts Besseres mit ihrem Leben anzufangen wissen. Nicht, weil die Arbeit wie eine coole Freizeitbeschäftigung ist.


Verpflichtung Nummer 4 – Reisen


Die Welt ist viel zu schön! Es gibt so viele Orte auf der Welt die bereist werden wollen. Einfach mal einen Monat in die Vereinigten Staaten, nach Arizona, den Grand Canyon sehen und ein paar Nationalparks ansehen. In die Karibik oder auf die Anden nach Südamerika.


Und los!


Verpflichtung Nummer 5 – Ein guter Ehemann, Vater und Freund sein


Was ist wichtiger als die Personen, mit denen man sein Leben verbringt, die einen ständig umgeben, die man liebt und von denen man geliebt wird.


Wohl kaum etwas!


Dieser so wichtige Aspekt im Leben wird leider viel zu häufig als selbstverständlich angenommen. Auch von mir, denn sonst hätte ich dieses Ziel doch als erstes gewählt. Es ist das wichtigste Ziel von allen!



Auch wenn es oftmals schwer erscheint und viele Erfolgreiche ohne Familie gestartet sind, ich habe nun mal die ersten 15 Jahre verschlafen und sehe es nun nicht ein, meine Familie für die finanzielle Freiheit auf der Strecke zu lassen. Ich nehme meine Frau mit auf die Reise und bin für meinen Sohn da, wann immer er mich braucht.


Auch wenn das bedeutet, dass ich meine Ziele nicht so schnell erreiche, wie es möglich ist. Ich sollte es viel mehr zum Ansporn nehmen, effektiver zu sein und mit der verfügbaren Zeit das Maximale zu erreichen!


Verpflichtung Nummer 6 – Gesundheit


Auch wenn ich kein Fitnessfanatiker bin oder auf übermäßig gute Ernährung achte oder gerade genau deswegen, bietet dieser Bereich noch einiges an Potenzial. Ohne Gesundheit bringt einem so viel im Leben nichts. Deshalb ist 2x die Woche Sport und angemessene körperliche Bewegung im Alltag Pflicht! Jeden Tag eine Portion Obst und Gemüse, sowie ausreichend Wasser sind eine Selbstverständlichkeit. Pommes und Fleisch auf dem Speiseplan möchte ich nicht vermissen. Aus der Region und vom Biohof muss es aber sein. Außerdem frisch zubereitet.


Da ich die Zeit nicht aufwenden will, um diese Lebensmittel zu kaufen und zuzubereiten, brauche ich eine Haushaltshilfe, die diesen Job übernimmt. Bei 5000 € Netto sollte das aber drin sein.


Außerdem ist es wichtig nicht in Stress zu verfallen. Aus meiner Zeit im Studium weiß ich, das Erfolgsdruck zu ziemlichen Stress führen kann und es schwer ist ein Mittel dagegen zu finden. Wenn ich damals abschalten wollte, wurde es oftmals schlimmer, da ich immer das Gefühl hatte, Zeit zu verschwenden.


Glücklicherweise habe ich seit dieser Zeit keinen solchen Stress, inklusive den Magenschmerzen, mehr gehabt. Wenn es aber nochmal dazu kommen sollte, werde ich mir aktiv die Zeit nehmen, um dieses Phänomen zu beseitigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.